Gott zum Gruße

 


Name: Ritter Dirk vom Kammeltal

Wappen: drei gelbe Sterne auf rotem Grund, weiß-schwarzer Stierkopf auf grünem Grund


Ritter des Count, Vormund von Kilian und Norik MacKenzie


Dirk vom Kammeltal war ein Knappe bei den Herzogsrittern zu Gundelfingen bis er vom Herzog selbst den Ritterschlag, mittels einer kräftigen Ohrfeige, bekam. Als er mit der Ritterschaft an den alljährlichen Ritterfestspielen in Kaltenberg teilnahm, lernte er im Jahre 1243 den Count Darryl MacKenzie bei einem Festmahl nach dem Turnier kennen. Sie verstanden sich von Anfang an und wurden über die Jahre Freunde, obwohl sie sich immer nur in Kaltenberg trafen.

Ritter Dirk tummelte sich oft in einigen Tavernen, zumeist jedoch in einer düsteren, eigentümlichen Taverne in der Gegend bei Augsburg. Dort kam so manches Gesinde, aber auch Händler aus edlem Hause vorbei. Dort lernte er den großgewachsenen Gunn aus Caithness kennen, mit dem er doch so manches Pferd stehlen konnte. Nach einigen Jahren und vielen Bechern Met verloren sich die beiden aus den Augen… Gunn hatte sich einer Reisegruppe aus Schottland angeschlossen.

Ritter Dirk traf in dieser Taverne jedoch nicht nur auf Gunn, sondern auch auf die Tochter eines edlen Tuchhändlers. Er war sofort hin und weg von ihrem roten Haar und nach langem Zögern sprach er sie an. Sehr schnell kamen die beiden sich näher und wann immer der Händler und seine Tochter in Augsburg waren, trafen sich die beiden. Als ihr Vater etwa zwei Jahre später bei einer Tavernenschlägerei ums Leben kam, nahm er sie zur Frau. Sie reiste mit ihm auf die Turniere,  unter anderem nach Kaltenberg, und lernte dort ebenfalls Count Darryl kennen. Etwa um1250 waren sie ins Lager des Count geladen. Dort traf Ritter Dirk wieder auf Gunn, denn es war des Counts Reisegruppe, der er sich vor Jahren anschloss. Die Freude war groß und nach so langer Zeit hatte man sich auch viel zu erzählen…

Seine Frau Melanie vom Kammeltal brachte erst einen Sohn, namens Janis und später eine Tochter mit dem Namen Lina zur Welt.

Ritter Dirk sehnte sich nach Abwechslung und neuen Abenteuern und verließ die Herzogsritter zu Gundelfingen. Als ihm der Count einige Zeit später anbot, er solle doch mit ihnen reisen, war die Entscheidung schnell gefällt. Seither reist Ritter Dirk  mit der ganzen Familie mit der Gefolgschaft des Count mit und genießt einen Platz an der hohen Tafel. Er steht seinem Herren stets mit seiner Rüstung und dem Schwert zu Seite und unterrichtet die Söhne seiner Lordschaft im Schwertkampf und anderen ritterlichen Tugenden, da diese bei ihm ihre Pagenzeit verbringen dürfen.


 

Aktuelle Termine:


Jetzt geht`s in den Endspurt... es wird genäht, gebaut, gemalt und trainiert was das Zeug hält!



Märkte 2018:


Besuch Markt Katzenstein

Eurasburg

Ritterturnier Kaltenberg

Schloss Amerang