Gott zum Gruße

 


Name: Shana of Giggleswick


Schafsmagd, hilft bei allem was anfällt


Shana wurde ungefähr um 1209 geboren. Man weiß es nicht genau, außer dass es auf jeden Fall Winter und kurz vor „Weihnachten“ war, in der Grafschaft North Yorkshire, genauer West Riding of Yorkshire am Rande der Yorkshire Dales. Ihre Eltern waren freie Bauern mit einem kleinen Hof im Weiler Giggleswick nahe dem Ort Settle. Der Hof ernährte die Familie zwar nicht üppig, aber gut. Die Familie besaß eine kleine aber gute Herde Schafe, Schweine, Hühner und einige Ziegen. Shana hat zwei ältere Schwestern, Merith und Alyn. Merith übernahm den Hof, heiratete und hat drei Kinder. Die Mutter lebt bei ihr. Alyn zog ein paar Orte weiter und heiratete einen Schmied, mit dem sie zwei Kinder zeugte.

Ob ihr Vater auch tatsächlich ihr Erzeuger war, ist umstritten, da er schon eine Weile tot war, als sie das Licht der Welt erblickte. Gerüchten zu Folge fiel der Zeitraum der Zeugung mit durchreisenden Kreuzrittern zusammen…

Mit 14 Jahren jedenfalls begleitete Shana eine Nonne zum Kloster in Tintern Abbey in Wales. Ihren Rückweg ermöglichten fahrende Händler, die bei Shanas Mutter Wolle kaufen wollten. In den Monaten, in denen sie auf ihre Reisebegleitung wartete, lernte sie zwar etwas lesen, schreiben und rechnen, wurde ihr jedoch auch klar, dass das Leben als Nonne nichts für sie war. Das ewige Beten, auch mitten in der Nacht und die harten Pritschen…

Seit ihrer Rückkehr stand Shana im Dienste unterschiedlicher Herren und reiste auch schon mal mit Händlern mit, die bei ihrer Mutter Wolle oder Schafe kauften. Die Gegend war bekannt für die Feinwollschafe und hohe Qualität der Wolle.

Trotz einiger Bewerber, die sie auch ohne Mitgift genommen hätten, denn für solch eine reichte es für die Jüngste nicht, hat Shana nie geheiratet. Sie ist zu Hause immer gerne gesehen, nicht zuletzt wegen den Neuigkeiten, die sie stets aus der Welt mitbringt.

Zwischenzeitlich hat Shana bereits ihr zweites Kind geboren. Ihr Sohn Anthony und ihre Tochter Lilian wachsen zwar ohne Vater, dafür aber auf dem Hof von Shanas Schwester auf. Shana selbst macht ebenso wie ihre Mutter ein Geheimnis daraus, wer der Vater ist.

Count Darryl wirbt Shana bei deren damaligen Herren ab... Sie beschlißt, zusammen mit ihren Kindern, die nun alt genug sind, ihrem Colli und natürlich ihren Schafen, sich Schottland und vielleicht auch andere Länder anzusehen. Mit Shana hat sich der Count eine weitgereiste, erfahrene Schafzüchterin ins Gefolge geholt, die mit ihrer Meinung nicht hinterm Berg hält und ohne Widerworte nicht leben kann. Damit kann er aber gut auskommen, da ihm ihre Erfahrung und ihr Wissen viel wert sind.