Gott zum Gruße

 


Name: Gunnar of Caithness

Wappen: zwei gelbe Sterne und ein gelbes Triskel auf rotem Grund, Segelschiff auf weißem Grund


Adeliger Schotte aus dem Clan Gunn


Über Gunn gibt es so einige Gerüchte. Welche wahr sind und welche nicht, darüber hüllt sich der ehemalige Feuerknecht der Gefolgschaft des Count in Schweigen. Bekannt ist auf jeden Fall, dass er sich eiligst aus dem Staub machen musste in jüngeren Jahren und so dann auf Count Darryl stieß. Seither hat er sich die Gunst des Herren mit seinem Charme und seiner Treue gesichert. Er kümmerte sich stets um das Feuer und diente auch als Bannerträger auf Turnieren.

Mit seinem Charme eroberte er auch die Zofe Sigtrud. Da er nicht edlen Blutes war, konnte er die Zofe, eine deutsche Adelige, nicht ehelichen.

Count Darryl MacKenzie lies nachforschen und fand heraus, dass Gunn keineswegs zum gemeinen Volk gehörte, sondern von hohem Blute ist. Bei einer für Gunn gänzlich überraschenden Verkündung dieser herausgefundenen Tatsachen, wurden ihm in gebührender Weise sein Wappen und entsprechende Urkunden überreicht. Aus Gunn wurde nun Gunnar of Caithness von hoher Geburt.

Da ließ sich die Zofe natürlich nicht lange bitten und schickte ihren Bruder, Pascal von Temel, um die Erlaubnis beim Count für die Heirat von Sigtrud und Gunnar. Gunnar of Caithness heiratete seine schöne Sigtrud und wurde alsbald Vater eines Sohnes mit dem Namen Ragnar.

Gunnar geniest nun ebenfalls einen Platz an der hohen Tafel, möchte sich aber weiterhin gerne ums Feuer kümmern. Das läge ihm im Blut… vielleicht wird dazu auch noch ein Geheimnis aufgedeckt…

 

Aktuelle Termine:


Jetzt geht`s in den Endspurt... es wird genäht, gebaut, gemalt und trainiert was das Zeug hält!



Märkte 2018:


Besuch Markt Katzenstein

Eurasburg

Ritterturnier Kaltenberg

Schloss Amerang